Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Oberhausen   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Über uns 15 Jahre Kontaktstelle  · 

15 Jahre Kontaktstelle

Svenja Ricken, Corinna Hops, Elia Albrecht-Mainz, Ursula Jakobs, Heike Kehl-Herlyn

15 Jahre Selbsthilfe-Kontaktstelle Oberhausen
Vorstellung des neuen Wegweisers

Seit 15 Jahren gibt es mittlerweile die Selbsthilfe-Kontaktstelle Oberhausen in Trägerschaft des Paritätischen. Das wurde am Freitag, den 20. April, bei schönem Wetter im Hof der Löwenzahn Erziehungshilfe e.V. mit geladenen Gästen, darunter eine Vielzahl von Selbsthilfegruppen und Kooperationspartnern, gefeiert. In ihren Begrüßungsworten unterstrich die Bürgermeisterin Albrecht-Mainz den wichtigen Stellenwert der Selbsthilfe und den der Kontaktstellenarbeit. Im Anschluss stellte Anke Petz (Foto) die KOSA, Kooperationsberatung für Selbsthilfegruppen, Ärzte und Psychotherapeuten der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein, vor.

Ursula Jakobs (Foto), die Geschäftsführerin des Paritätischen Oberhausen, beschrieb die erfolgreiche Entstehungsgeschichte der Kontaktstelle. In einer kleinen Interviewrunde konnten dann Selbsthilfegruppen aus den Bereichen Depressionen, Osteoporose, Autismus und krebserkrankte Kinder aus ihrer Arbeit berichten und die für sie persönliche Bedeutung von Selbsthilfe verdeutlichen.

Svenja Ricken und Heike Kehl-Herlyn, Mitarbeiterinnen der Selbsthilfe-Kontaktstelle, informierten über Ihre Arbeitsschwerpunkte und präsentierten zum Abschluss des offiziellen Teils der Feier den neuen Selbsthilfe-Wegweiser, der ab sofort in der Selbsthilfe-Kontaktstelle erhältlich ist. In ihm stellen sich über 80 Selbsthilfegruppen und Ihre Arbeit vor.

Lesen Sie auch unsere Sonderausgabe des Newsletters:

 

Von hier aus gelangen Sie zu den örtlichen Selbsthilfegruppen, zu überregional tätigen Selbsthilfeorganisationen und zu den Selbsthilfe-Kontaktstellen in NRW. [Mehr]
Fakten gegen Vorurteile [Mehr]


 
top